Eine-Welt

Was wollen wir erreichen?

Ziel des Arbeitskreises ist hauptsächlich der Verkauf von „fair gehandelten Waren“, wie z.B. GEPA etc.. Aber wir möchten Sie auch über die Ziele und denn Sinn von „fair gehandelten“ Waren informieren.

Unsere Motivation:

Wir sind teilweise selbst junge Familien und möchten uns mit dem Verkauf von „fair gehandelten Waren“ unter anderem gegen Kinderarbeit einsetzten und die Ausbildung von Kindern in benachteiligten Ländern unterstützen.

„Fair gehandelte Waren“ werden grösstenteils als BIO Produkte produziert und dienen somit auch der Erhaltung der natuerlichen Lebensräume für uns alle.

Mit dem fairen Handel wollen wir junge und ältere Leute ansprechen um das tägliche Einkaufsverhalten positiv zu beeinflussen.

Verwendung der letzten Spendenerlöse:

  • Spendenerlös „Fair gehandelter Waren“ beim Fastenessen 21.März 2018 in Höhe von 150 EUR für Missionsprojekt in Südamerika
  • Spendenerlös „Fair gehandelter Waren“ beim Pfarrfest 19.Juni 2018: Unterstützung des Spendenprojektes „Plan-für Deutschland – Patenschaft für ein Kind der Dritten Welt“ (Region Afrika) 150 EUR

Wir freuen uns Sie bald auf einer der nächsten Veranstaltungen persönlich kennen zulernen und hoffen auf anregende Diskussionen – und natürlich auf einen Einkauf von Ihnen.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!